Ensemble thermal

Ein riesiger antiker Thermalkomplex (4. Jh. n. Chr.) wurde durch eine Reihe von archäologischen Ausgrabungen freigelegt, die von Jules Formigé und Henri Rolland vor dem zweiten Weltkrieg geleitet wurden. 

Die im Hotel de Sade noch sichtbaren Thermen sind die Überreste eines öffentlichen oder privaten Gebäudes aus Werkstein und kleinen Bruchsteinen.

 

Légende : Hypocauste des thermes

 

Sie stammen aus dem späten Altertum und sind dank immer wiederkehrender Nutzungen im Laufe der folgenden Jahrhunderte wunderbar erhalten. Verschiedene Studien und Ausgrabungen, die seit den 1940-er Jahren durchgeführt wurden, haben aufgezeigt, dass die Thermen für die Öffentlichkeit zugänglich waren und keine Privat-Thermen waren. Im Hotel de Sade finden wir trotz einer Wiederverwendung in späteren Epochen die verschiedenen Bereiche des typischen Thermenkomplexes, mit dem Frigidarium, dem Caldarium, dem Tepidarium, der Palästra, der Sauna oder den vom Boden aus beheizten Räumen (Hypokausten).

 

> Die Geschichte
> Erfahren Sie mehr über die Kapelle der schwarzen Büßer, den Hockende, den Junger Römer mit der goldenen Kugel und den Gefangener Gallier.